Diese Webseite verwendet Cookies. Durch den Besuch meiner Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr

Meine Seite ist in der Ansicht noch nicht handy-optimiert, für eine bessere Übersicht ist der Besuch auf dem Computer-Bildschirm zu empfehlen.

Performance & Style Bühnenworkshops - Frei und sicher auf der Bühne stehen!

 ... seine individuellen Stärken und seine Persönlichkeit herausgearbeitet werden. Die Künstler profitieren von den Auftritten und dem Feedback der anderen Seminarteilnehmer. Weitere Inhalte: Moderation, Mikrofonarbeit, Bühnenabläufe, Überwindung von Lampenfieber etc. Unterstützt werden die Teilnehmer von professioneller PA- und Mikrofontechnik und einem Profi-Team aus der Musikbranche. Wir arbeiten nicht nur mit Sängern, sondern Performern jeglicher Stilistik, also auch mit Comedians, Sprechern, Tänzern... jeden Alters, die an ihrer Bühnenpräsenz feilen und mehr über ihre Möglichkeiten erfahren wollen.

Performance & Style Intensive I - BASICS

Von der inneren zur äußeren Verwandlung

Dies ist der Basis-Workshop einer kleinen Seminarreihe, die sich intensiv mit dem Thema Performance und Stagepräsenz auseinandersetzt. Ziel ist es, auf der Bühne aus sich herauszukommen und freier, selbstbewusster, kreativer zu performen und zu erleben, was geschieht, wenn man in seiner ganzen Kraft und Größe auftritt.

Entwicklung der eigenen Bühnendarstellung in übersichtlicher Gruppe von max. 15 Teilnehmern

Häufig haben Sänger jahrelang an ihrer Stimme gearbeitet und sogar schon viel Auftrittserfahrung, sind aber immer noch unsicher mit ihrer Bühnenpräsentation. Der Workshop ist für „Bühnenneulinge“ ebenso geeignet wie für bereits erfahrene „Bühnengänger“, die ihre Performance verbessern und ausarbeiten wollen. Jeder Teilnehmer wird ein individuelles Coaching erhalten und dort abgeholt, wo er steht.  Wichtig ist vor allem, dass es in diesem ersten Workshop nicht um grossartige Choreographie geht, sondern darum, die eigene, persönliche Note herauszuarbeiten und mehr Sicherheit beim Auftreten zu bekommen. Basics meint hier nicht "Anfänger", sondern was die Basis ist von einer wahrhaftigen und mitreißenden Bühnenperformance.

Inhalte des Workshops

Generelle Bühnenregeln, Bühnenauf- und – abgang

Mikrophonarbeit, Umgang mit PA-Technik und Soundcheck 

Ausarbeitung der eigenen Auftrittstilistik

Bewegung: wieviel ist sinnvoll, was passt zu mir; Gestik, Mimik

Authentizität, Style, Ausstrahlung, Stagepräsenz, die eigene Wirkung intensivieren

Natürlichkeit: was wirkt echt, was künstlich? Was überzeugt?

Songinterpretation und die passende Präsentation

Probleme in der eigenen Performance erkennen

Bühnenangst und Lampenfieber überwinden

Wachsamkeit für die Stimmungen des Publikums: wie halte ich die Aufmerksamkeit der Zuschauer aufrecht

Arbeiten mit dem Publikum: Kontakt aufnehmen, Anleiten/Animation, Reagieren auf Unerwartetes

Individuelles Einzelcoaching

Dieses Wochenende trägt sich vor allem durch Erfahrungslernen. Jeder wird mit Mikrophon über Verstärkeranlage auf einer kleinen Bühne einen selbst ausgewählten Song vor den anderen Teilnehmern singen. Es müssen zwei Songoptionen vorbereitet werden. Dabei sollte man Stücke auswählen, die man bereits gut singen kann. Der Text wird auswendig gesungen, damit wir uns wirklich zu 100 % auf die Performance konzentrieren können.

Feedback

Besonders die Gruppe wirkt hier sehr kraftvoll. Wir lernen, „Energien“ beim anderen wahrzunehmen und ehrliches, konstruktives Feedback zu geben und zu nehmen. (Ungünstiges sieht man bei den anderen immer besser als bei sich selbst). Die Teilnehmer erhalten Unterstützung bei der eigenen Performance und haben den Raum, in einer kleinen, wohlwollenden Gruppe in „geborgener“ Atmosphäre Verschiedenes auszuprobieren und Größeres zu wagen. Zusätzlich gibt es an diesem Wochenende die Möglichkeit, andere Künstler kennenzulernen, Bands zu finden, Chöre zu bilden, Empfehlungen einzuholen, zu netzwerken, Erfahrungen auszutauschen ...

Sich öffnen und alte Grenzen sprengen

Wie beim Zu-Tage-
Bringen des eigenen,
„echten“ Stimmklangs
im Vocal Coaching geht
es auch beim
Performance Coaching
um das „Herauskitzeln“
der eigenen, meist sogar
unbekannten,
Möglichkeiten und des
Teils in uns, der sich gern
ausdrücken und
darstellen möchte. Es bedeutet ebenso wie das Singen Öffnung, sich (ver-)trauen und sich zeigen. Dies zieht meist eine gewisse Grenzenerweiterung, über seinen eigenen Schatten zu springen, nach sich. Aber wieviel kann ich wagen, und wo sollte ich mich schützen? Die Antwort ist sehr individuell und erfordert viel Feingefühl mit sich selbst. Wenn man vor Publikum singt, ist man sozusagen „nackt“, stimmlich als auch körperlich. Hunderte von Menschen sind Zeugen, wenn ich einen „Fehler“ begehe. Wie gehe ich also mit Anspannung oder gar Ablehnung um? Hier geht es vielmehr darum, dass man lernt, zu sich selbst zu stehen, mit allem, was auch nicht „stimmen“ mag. Durch das Einzelcoaching wird hier auf die Bedürfnisse und die Thematik jedes einzelnen Teilnehmers eingegangen.

Mehr Sicherheit auch im Sprechbereich

Auch beim Sprechen vor einer Gruppe, beispielsweise bei Firmenpräsentationen, erfahren Menschen häufig, dass sie ihren Vortrag atemlos „herunterplappern“, ihnen gar „die Stimme versagt“ oder ein Zittern in der Stimme zu hören ist, welche die Aufregung des Sprechenden kaum verbergen kann. Redner wünschen sich eine klare, kraftvolle Stimme und Erscheinung, um ihre Zuhörer zu überzeugen. Schließlich möchte man seine Argumente „rüberbringen“. Auch hier ist es sehr wertvoll, sich dem selbstsicheren Auftreten und freien Sprechen über Gesang und Performance zu nähern. An diesem Wochenende lernt man, in Ruhe und Kraft aus seiner Mitte zu singen und zu sprechen und aus sich selbst heraus zu überzeugen.

Und dann... ? Folgeseminar & andere weiterführende Kurse

Die Fortsetzung dieser Seminarreihe besteht aus den Workshops „Intensive II – Live & In Concert“ (inkl. Abschlußkonzert) und „Intensive III – Advanced“ mit Unterstützung internationaler Kollegen (Performance Coaches, Tänzer, Choreographen, Vocal Coaches, Sänger...). Für Fortgeschrittene stehen Themen wie die Ausarbeitung einer Bühnenshow inkl. Licht und Requisite, Körperarbeit, Tanz, leichte Choreographien, Kamerawirkung (mit Videoaufzeichnung), Interviewtraining u. v. m. im Vordergrund. Teilnehmer des ersten Workshops haben hier die Chance, ihren begonnenen Weg fortzuführen und zu vertiefen, um mit immer mehr Selbstverständlichkeit und Professionalität zu performen.

Eindrücke von Shifts, Transformationen & Erblühen auf unseren Kursen ...

Für mich ist diese Arbeit viel mehr als "Präsentationstechniken" weiterzugeben. Sie sind eine Heilarbeit, ganz zu werden bzw. das in sich wiederzufinden, was wir oft verloren haben, wo wir zur Ruhe kommen und "zu Hause" sind, dort, wo alles von allein fließt, und ich bin unglaublich dankbar, mit so vielen Künstlern jedes Genre, jedes Alters, jedes Levels arbeiten zu dürfen. Danke für Euer Vertrauen, Eure Inspirationen, Eure Offenheit und diese wunderschönen Wochenenden voller gemeinsamer Wunder! Ich danke an dieser Stelle auch ganz besonders meinem Team diverser toller professioneller Menschen über all die Jahre, ohne deren Engagement und Herzblut diese Erfahrungen und Entwicklungen - auch meine eigene - gar nicht möglich wären.

Performance & Style Intensive I - BASICS

Zeiten        2 Tage: Sa. 10.00 - ca. 20.00 Uhr; So. 10.00 - ca. 19.00 Uhr
                     (Zeiten nach hinten variabel)

Preis          250,- € (inkl. 19 % USt.)

Ort             München (Silver Stage) & Hamburg (in Planung) 

Plätze        max. 15 Teilnehmer (Platzanzahl leider begrenzt)

Performance & Style Intensive II - LIVE & IN CONCERT

Weiterentwicklung der eigenen Bühnenpräsentation mit anschließendem Abschlusskonzert

Dies ist der weiterführende Workshop einer Seminar- reihe, die sich intensiv mit dem Thema Performance für Sänger auseinandersetzt. Anliegen aller Seminare ist es, Sänger auf ihrem Weg zu selbstbewussten und ernstzunehmenden Künstlern zu begleiten und ihre Entwicklung in jeder Hinsicht zu fördern. Voraussetzung für den Intensiv II Workshop ist die Teilnahme am Intensiv I Basics Seminar. Ziel ist es, authentisch und frei auf der Bühne zu performen und Sicherheit im Umgang mit Bühnentechnik zu erfahren. Die erworbenen Kenntnisse werden an diesem Wochenende in der anschließenden Auffüh- rung direkt live vor Publikum in die Praxis umgesetzt. Es wird in altbewährter Form mit Feedback und Einzelcoachings gearbeitet. Ihr werdet von unserem professionellen Technik- und Assistenzteam begleitet und in jeder erdenklichen Weise von Coach und Team unterstützt.

Sich ins richtige Licht setzen: Die optimale Inszenierung Eures Auftritts

Nach dem Basics Seminar habt Ihr eine Tür zu Eurem Potential geöffnet und zu all den Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, wenn wir frei sind

und ohne Angst und Hemmungen in Vorfreude die Bühne betreten können. An diesem Wochenende entwickelt Ihr Eure eigenen Ideen und lernt, diese wirkungsvoll umzusetzen, um das, was Euch am Herzen liegt, zum Publikum zu transportieren.

Erweiterte Rahmenbedingungen: Alles, was ein Star braucht!

Der Workshop bietet Euch alle Möglichkeiten zur Gestaltung Eurer Performance: a) auf einer größeren Bühne (inkl. Vorhang) und b) mit aufwendiger Technik wie Ton, Licht, Nebel, Spotlight etc. Ihr lernt die verschiedenen Anwendungsmöglich- keiten des entsprechenden Equipments kennen und mit seiner Wirkungsweise zu experimentieren.

 

Ein gemeinsames Ergebnis erschaffen: Das Konzert-Highlight

Auf einem Live-Konzert können wundervolle Momente der Verbundenheit mit dem Publikum entstehen. Dafür ist es entscheidend, auf das Publikum einzugehen und ganz im Moment zu sein. In dem Abschlusskonzert habt Ihr die Möglichkeit, nach zwei Tagen geballter Power und Coaching mit der Kraft Eurer Gruppe das, was Ihr gemeinsam an Größe und Liebe kreiert habt, nach außen zu geben und die Menschen damit zu berühren und anzustecken. Es geht es darum, den Fokus in gemeinsamer Verantwortung auf dieses Ereignis zu richten. Jeder Teilnehmer wird seinen Song auf dem Konzert live performen. Jegliche Zusammenarbeit in Form von Duetten, Instrumentalbegleitung o. ä. ist in diesem Workshop nicht nur möglich, sondern im Sinne einer möglichst bunten, lebendigen Show sogar äußerst willkommen. Die Aufführung findet ausschließlich für Eure geladenen Gäste statt, die Ihr selbst einladet

.

Weitere Inhalte des Workshops

Gegenseitige Ergebnisvorstellung: Was hat sich seit dem Basics-Workshop für mich entwickelt?

Verstärkung von Spontaneität auf der Bühne

Prioritäten und Fokus setzen: Auswahl und richtiges Maß der technischen Effekte

Auseinandersetzung mit Bühnenbild und Requisite

Abläufe, Rahmen und inhaltlichen Schwerpunkt einer Show festlegen

Showtime! Was macht einen runden, spannenden Konzertevent aus?

Commitment, Essenz & Integrität: Warum stehe ich auf der Bühne? Was möchte ich transportieren? Was macht mich aus?

Performance im Team: gemeinsam mit anderen auf der Bühne stehen

Moderieren

Viele Sänger haben Schwierigkeiten, mit ihrem Publikum zu sprechen, womit sie immer mehr in Konfikt geraten, je häufiger sie performen. Besonders für Solisten ist eine Moderation der eigenen Show dringend erforderlich. Wie moderiere ich also? Welcher sprachliche Inhalt passt zu mir und meiner Musik? Wie halte ich auch während der Moderationen die Aufmerksamkeit des Publikums aufrecht? Es gibt viele verschiedene Arten, auf seine ganz eigene Weise zu moderieren: peppig, unterhaltsam, witzig, ironisch oder gefühlvoll, persönlich, ernst ... Es wird auch hierzu Coaching geben.

Exzellenz anstatt Perfektionismus

Wir möchten als Künstler auf der Bühne immer das Beste sein, was wir sein können. Es geht an diesem Wochenende nicht um den perfekten Auftritt, sondern um die Erfahrung, sein Bestes zu geben - und zwar von dort aus, wo jeder Teilnehmer gerade steht und was für ihn stimmig ist – und damit seine Grenzen Stück für Stück weiter auszudehnen. Das größte Feedback erhalten wir in diesem Work- shop letztlich über das Publikum selbst.

Vorausschau auf weitere Workshops

Geplant ist die Fortsetzung dieser Seminarreihe in weiteren Workshops: „Intensiv III - Advanced & Professional“ wird mit Unterstützung professioneller, z. T. internationaler Kollegen durchgeführt. Für Fortgeschrittene werden hier Themen wie Bühnenchoreografie, Kamerawirkung (mit Videoanalyse), Beispielanalysen von Auftritten bekannter Performer, Interview-Training, Image- & Businessfragen usw. im Vordergrund stehen. In „Intensiv IV – Making The Video“ erlernen die Teilnehmer das Performen vor der Kamera. Der Workshop beinhaltet die Produktion eines eigenen Demo-Videoclips innerhalb der optimalen Rahmenbedingungen (entsprechende Location, inkl. Kamera- & Visagistenteam etc.). Teilnehmer der ersten Workshops haben hier die Chance, ihren begonnenen Weg fortzuführen und zu vertiefen, um mit immer mehr Selbstverständlichkeit, Vielseitigkeit und Professionalität zu performen.

Eindrücke ...

Meine Credits bleiben dieselben (s. o.).

Performance & Style Intensive II - LIVE & IN CONCERT

Zeiten        4 Tage: So.: 13.00 – 19.30 Uhr (Vorbereitung 3 Wochen vorher)

                      Fr.: 19.00 – 22.00 Uhr; Sa.: 09.00 - 21.00 Uhr; So. 09.00 - 19.30 Uhr

Preis          450,- € (inkl. 19 % USt.)

Ort             München & Hamburg (in Planung)

Plätze        max. 15 Teilnehmer (Platzanzahl begrenzt)